Wie viele Menschen ernähren sich vegetarisch in der Schweiz? Und wie viele leben vegan? Diese Fragen werden uns oft gestellt. Da es bislang keine aktuellen Zahlen dazu gab, hat Swissveg das Marktforschungsunternehmen DemoSCOPE damit beauftragt eine repräsentative Umfrage durchzuführen. Erstmals wurde damit auch die derzeitige Anzahl Veganer zuverlässig in der Schweiz erfasst. Wir stellen Ihnen hier die erfreulichen Ergebnisse vor.

Jede siebte Person konsumiert keine Produkte der Fleischerzeugung

Das Wichtigste gleich vorweg: 14 % der Schweizer ernähren sich vegetarisch oder vegan (11 % vegetarisch, 3 % vegan). Dazu kommen 17 % Flexitarier. Etwa ein Drittel der Bevölkerung achtet demnach bewusst auf eine fleischfreie oder -arme Ernährung. 69 % der Bevölkerung isst regelmässig Fleisch und/oder Fisch.

Unter den 15 bis 34 Jährigen gibt es sogar 6 % Veganer. Insgesamt sind in dieser Altersgruppe auch mehr Vegetarier und Flexitarier vertreten. Die meisten Fleischesser gibt es in der Altersgruppe 35 bis 54 Jahre (76 %).

In der Deutschschweiz gibt es signifikant mehr Vegetarier als in der Westschweiz (12 % im Vergleich zu 5 %). Auch die Anzahl der Fleischkonsumenten ist in der Deutschschweiz mit 67 % insgesamt niedriger als in der Romandie mit 76 %.

Auffallend ist, dass der Anteil der Frauen unter den Vegetariern 70 % ausmacht, bei den Veganern jedoch nur 40 %.

Fleischkonsum ist besonders bei Frauen unbeliebt

Der tägliche Fleischkonsum ist bei Männern signifikant höher als bei Frauen mit 24 % der Männer und 15 % der Frauen. Mehrmals täglich Fleisch konsumieren 6 % der Männer und 2 % der Frauen. Insgesamt haben 20 % der Befragten angegeben, dass sie täglich Fleisch essen und weitere 60 %, dass sie mehrmals pro Woche Fleisch essen. Der tägliche Konsum von Milchprodukten beläuft sich auf 47 %, der mehrmaliges täglich auf 11 %.

Der tägliche Fleischkonsum ist bei Männern signifikant höher als bei Frauen mit 24 % der Männer und 15 % der Frauen. Mehrmals täglich Fleisch konsumieren 6 % der Männer und 2 % der Frauen.

Insgesamt haben 20 % der Befragten angegeben, dass sie täglich Fleisch essen und weitere 60 %, dass sie mehrmals pro Woche Fleisch essen. Der tägliche Konsum von Milchprodukten beläuft sich auf 47 %, der mehrmalige täglich auf 11 %.

Zusammengefasst…

Der «Durchschnittsveganer» ist zwischen 15 und 34 Jahre alt, gebildet und lebt in der Stadt. Die vegane Ernährungsform nimmt weiterhin zu und hat noch grosses Entwicklungspotenzial. Vegetarier hingegen sind, obwohl tendenziell jünger, mittlerweile in allen Bevölkerungsschichten vertreten. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache hinsichtlich der positiven Wahrnehmung der vegetarischen und veganen Lebensweise in der Bevölkerung. Dies ist auch der unermüdlichen Arbeit von Swissveg zu verdanken, so dass die pflanzenbasierte Ernährung offensichtlich immer mehr Anhänger findet.

Über Swissveg

Swissveg vertritt als grösste und älteste Veg.-Organisation der Schweiz eine vegetarisch-vegane Lebensweise und leistet dabei eine breit gefächerte Aufklärungsarbeit. Zudem berät der Verein die Nahrungsmittelindustrie und Grossverteiler, zertifiziert Produkte und Gastrobetriebe mit dem «V-Label», hält Vorträge, veröffentlicht die Zeitschrift «Veg-Info», steht an Veranstaltungen als ideeler Träger zur Seite und organisiert die «Veganmania», das grösste vegane Strassenfest der Schweiz. Mit der im deutschen Sprachraum umfangreichsten Homepage zum Thema werden Interessierte über die vegetarische und vegane Lebensweise informiert: www.swissveg.ch

Share