Amilla Fushi (bedeutet «Heimat») ist mit Sicherheit eine der grünsten Inseln der Malediven. Sie besticht nicht nur durch ihre üppige Vegetation und ihren puristischen Stil, sondern auch mit ihrer unglaublichen Familienfreundlichkeit. Die weissen Villen scheinen richtiggehend über dem Wasser zu schweben. Noch ausgefallener sind die Tree Houses, die eine Auszeit in den Baumkronen ermöglichen. Alle fünf Tree Houses verfügen über einen Infinity Pool auf 18 Metern über dem Boden. Zudem können die Bewohner über einen eigenen Butler 24 Stunden verfügen. Diese Kombination aus purem Luxus und entspannter Atmosphäre bezaubert Paare genauso wie Familien, die in grossen Strandhäusern ihr eigenes Hideaway finden. Jeder Gast verfügt zudem über ein eigenes Fahrrad, mit dem bequem und einfach jeder Punkt der Insel erreicht werden kann. Unter anderen auch die zwei gepflegten Tennisplätze mit Clubhaus (Zverev und Goffin waren schon hier) und das Fussball-Camp (mit Kunstrasen).

Das Luxus-Resort Amilla Fushi im Baa Atoll begeistert zudem mit einem Unterwasser-Abenteuer der Extraklasse. Marine-Biologen begleiten die Gäste zur Schildkröten-Safari oder zum DelfinAusflug. Zahlreiche Exkursionen entführen in die faszinierende Welt der bunten Fische, Manta-Rochen können aus nächster Nähe beobachtet werden. Für Action sorgen Jet Skis, Segel-Regatten, Paddel-Wettbewerbe oder ein Seabob. Die private Yacht-Flotte von Amilla Fushi steht ebenfalls bereit, um das Archipel zu erkunden.

Die kulinarischen Angebote lassen keine Wünsche offen. Ob im Over-Water-Restaurant Feeling Koi, dem legeren Fish&Chips Shop, beim romantischen Strandpicknick oder im Dschungel-Grill Mystique Garden, der Gast bestimmt, wo und wann er sein Dinner möchte. Im Bereich des Food Bazaars sind fast alle Restaurants vereint. Die Restaurants Wok (Asiatisch), Barolo (Italienisch), Joe’s Pizza und Feeling Koi (Sushi etc.) decken alle Bedürfnisse der Gäste optimal ab.
Am Strand gibt es zudem jeden Abend musikalische Unterhaltung mit Bands oder einem DJ.

«WOW!»-Tipp: Mit dem «Fullboard» bekommt man auf die meisten alkoholischen Getränke 50 Prozent Rabatt. So zum Beispiel kostet ein Gin Tonic (Monkey 47) nur 14 statt 28 Dollar.
Alkoholfreie Getränke sind zum Essen immer kostenlos.

Die stilvollen Beach Residences im puristischen Design bieten mit vier bis acht Schlafzimmern – jedes Schlafzimmer verfügt über ein eigenes luxuriöses Badezimmer – auf bis zu 3000 Quadratmetern ausreichend Platz. Und mit dem privaten Strand, dem eigenen Pool sowie einem 24-Stunden-Butler-Service auch reichlich Privatsphäre. Die Strandvillen fügen sich harmonisch in die Natur ein und laden mit einem gemütlichen Wohnbereich, einer vollausgestatteten Gourmet-Küche sowie eigenem Barbecue-Bereich zum Wohlfühlen und Verweilen ein.

Der grosszügige Javuu Spa liegt direkt am Meer. Hier stehen unzählige Treatments im Angebot. Fitness mit oder ohne Private Coach – und das erst noch mit Meeranstoss. Was will man mehr? Auf Wunsch kommt der Personal Trainer für private Yoga-Sessions direkt in die Villa.

Amilla Fushi
Baa Atoll, Maldives
www.amilla.mv

Share