Im Hinblick auf den im Dezember erscheinenden Papa-Moll-Kinofilm erhält Papa Moll einen eigenen Bus. Die Fahrt im Ortsbus mit dem Papa-Moll-Design wird so zum Erlebnis und das Papa-Moll-Land Bad Zurzach um eine Attraktion reicher. Der Bus zeigt Familie Moll bei ihrer Lieblingsbeschäftigung: vergnügt im Wasser planschend und schwimmend.

PAPA-MOLL-LAND BAD ZURZACH
Nachdem Bad Zurzach im Juli und August 2016 Hauptdrehort des Papa-Moll-Kinofilmes war, wird das Papa-Moll-Land Bad Zurzach laufend ausgebaut. Der «Zurzibus» im Papa-Moll-Design ist die neuste Attraktion des Papa-Moll-Landes. Neben dem Kinderplanschbecken, dem Papa-Moll-Bus, der Ausstellung in der Leseecke der Papa-Moll-Box und der Mini- und Adventure-Golf-Anlage, wird es bis Ende Jahr weitere spannende Neuerungen geben. Als nächster Schritt ist ein Papa-Moll-Rätselweg geplant. Grosse und kleine Gäste helfen bei der Suche nach dem entlaufenen Familienhund «Tschips» und lernen so Bad Zurzach von einer ganz neuen, spielerischen Seite kennen. Zusätzlich wird im Sommer ein Papa-Moll-Kinderspielplatz bei der Senftasche eröffnet. Sowohl neue bauliche Massnahmen als auch Papa-Moll-Events wie das Papa-Moll-Fest von vergangenem September, machen das Papa-Moll-Land Bad Zurzach noch attraktiver für Familien und Kinder.

PAPA MOLL – DER FILM
Ein Wochenende allein zu Hause mit den Kindern – und schon bricht bei Papa Moll das Chaos aus. Denn während Moll in der Schokoladenfabrik Überstunden schiebt, entbrennt zwischen seinen Kindern und dem Nachwuchs seines Chefs ein gnadenloser Kampf: um Zuckerwatte, Hausaufgaben – und den berühmtesten Zirkushund der Welt. – Im Dezember in den Schweizer Kinos.

Das Papa Moll-Land Bad Zurzach
-Kinderbecken im Thermalbad Zurzach (Innenbereich)
-Spielplatz im Thermalbad Zurzach (Aussenbereich)
-Papa Moll Mini- und Adventure- Golf
-Papa Moll Rätselweg (Eröffnung im Oktober 2017
-Papa Moll Hotelzimmer
-Papa Moll-Box im Badrestaurant zum Spielen und Lesen
-Papa Moll-Buch „Papa Moll geht baden“ im Thermalbad
-Papa Moll Souvenirs

Zurzi-Bus
Bad Zurzach gilt als eine der fortschrittlichsten Schweizer Tourismus-Destinationen in Sachen ÖV. Denn schon seit 2001 können Gäste und Einheimische gratis den Ortsbus „Zurzibus“ benützen. Pro Jahr werden damit über 60‘000 Fahrgäste befördert und rund 50‘000 km zurückgelegt. Die folgenden Firmen finanzieren den Gratis-Zurzibus: Gemeinde Bad Zurzach, Gemeinde Rietheim, Die Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach + Baden, die Bad Zurzach Tourismus AG, die RehaClinic AG, die Thermalbad Zurzach AG, das Thermalquellen Resort und das Park-Hotel Bad Zurzach. Seit 16 Jahren betreibt PostAuto den Zurzibus im Auftrag des Kantons und dieser breiten Trägerschaft. Der Bus fährt täglich zwischen 8 und 17.30 Uhr im Stundentakt auf vier Linien durch den Flecken und kann von allen Fahrgästen gratis genutzt werden. Jede der vier Linien führt vom Bahnhof Bad Zurzach zum Thermalbad, die Linien 2, 3 und 4 verbinden zudem den Bahnhof mit der RehaClinic. Die Fahrpläne sind auf die Zuganschlüsse am Bahnhof Bad Zurzach abgestimmt.

PostAuto Schweiz AG
PostAuto ist der grösste Busbetreiber in der Region. Das Transportunternehmen fährt in der Nordschweiz mit über 300 Fahrzeugen auf 121 Linien und befördert dabei jährlich 32,5 Millionen Fahrgäste. Neben dem regionalen Personenverkehr bietet PostAuto auch Sondertransporte an Grossanlässen, Bahnersatzdienste, Schülertransporte und Extrafahrten an.

Weitere Informationen unter:
Dr. Martin Erb-Strasse 9
CH-5330 Bad Zurzach
Tel.: +41 (0)56 269 00 61
www.badzurzach.info

Share