Zelten im Dschungel kann mehr als ein wildes Abenteuer sein. Besonders unter Luxusumständen, wie es das Elephant Hills anbietet. Die Hotelgäste sind nicht nur vom beeindruckenden tropischen Regenwald umgeben, sondern auch nahe den beliebten Stränden Thailands gelegen. Der bewegende Fokus des Elephant Hills’ ist jedoch nicht die Lage des Luxusresorts.

Bei beiden Hotelcamps, dem Elephant und Rainforest Camp, zählt der Ecotourismus zu ihren höchsten Prioritäten. Ihr Einsatz durch unterschiedliche Projekte, wie die besseren Lebensbedingungen der Elefanten und ihre Hingabe für ein verbesserter Klimawandel wurden bereits mit Auszeichnungen, wie die PATA (Pacific Asia Travel Association) 2018, belohnt.

Elephant Hills Resort Thailand Plant
Der Schutz und Einsatz für die Umwelt steht an erster Stelle
Eine Buchung mit grosser Wirkung

Das Elephant Hills setzt sich stark für die Umwelt ein und setzen mit ihrem neustem Vorhaben ein wichtiges Zeichen: Für jede Hotelbuchung zwischen dem April und Mai 2019, ob privat oder über einen Reiseveranstalter, wird ein Baum im Regenwald von Südthailand gepflanzt. Mit dieser Idee zeigen sie ein vermeintlich kleiner Schritt mit grosser Wirkung, für die Umwelt und zum Schutz der Wildnis Thailands.

Während mehr als 40 Jahren hat ein Grossteil des thailändischen Tropengebietes leiden müssen. Nicht zuletzt, sind neben dem Klima und die Schadstoffbelastung auch schlichtweg Menschen dafür verantwortlich. Die Zahl der Elefanten hat sich seither drastisch vermindert. Genau solche Tiere sind auf das unberührte Naturgebiet angewiesen, die sich wegen den Abholzungen enorm verändert haben und es den Elefanten kaum mehr bewohnbar macht.

Die gefährdeten Elefanten hautnah kennenlernen
Der Einsatz wird belohnt

Mit dem Einsatz von Elephant Hills können nicht nur Elefanten, sondern auch andere Wildtiere gerettet werden. Immerhin sind mehr als die Hälfte der Tiere, Insekten und Pflanzenarten in den tropischen Regenwäldern beheimatet. Ein Baum kann dagegen Hunderte von unterschiedlichen Tierarten beherbergen!

Die Gäste können aber genauso von einer „Gegenleistung“ profitieren. Im Khao Sok National Park kann das südliche Gebiet von Thailand durch unterschiedlich spannende Aktivitäten entdeckt werden. Es steht offen, zum Beispiel die Elefanten hautnah erleben zu können, zu füttern oder auch einfach mit ihnen zu interagieren. Ferner bleibt ein Abenteuer durch ein Dschungeltrekking oder eine Höhlenexkursion im thailändischen Regenwald nichts im Weg.

Elephant Hills Resort Thailand Rainforest Camp
Das Rainforest Camp: ideal zum Kanufahren

Weitere Informationen: www.elephanthills.com

Bilder: © Elephant Hills

Share