«Wo Serfaus ist, ist oben», sagt Alois Schalber mit einem Augenzwinkern, der Gastgeber in der Wellness-Residenz gleichen Namens. Man stimmt ihm gerne zu. Denn sein Hotel liegt an einem sanften Hang auf 1400 m Höhe, unmittelbar am Eingang zu Tirols sonnigstem Ort. Im Westen türmen sich die Berge der Samnaun-Gruppe, im Südosten die der Ötztaler Alpen. Von der Hausterrasse aus blickt man direkt ins Inntal hinunter. Alois Schalber und seine Familie, die das Haus zusammen mit einem engagierten Team führen, legen Wert darauf, dass sich ihre Gäste in Tirol rundum wohlfühlen. Was sie damit meinen, zeigt schon der erste Rundgang. Helle Hölzer, historische Stuben, nichts Pseudorustikales, sondern Gewachsenes, das sich mit Neuem verbindet. Und im Wellness-Bereich verfliessen die Grenzen zwischen Tirol und den Kulturen dieser Welt und schaffen den Kosmos, der «Wohlsein» heisst.

Die Tradition der Tiroler Lebensart kann man in diesem Haus ebenso geniessen wie die Raffinesse der kreativen Gastronomie und ein Wellnessangebot, das auch international jedem Vergleich standhält. Das Resultat sind 19 von 20 Punkten und vier Lilien im «Relax Guide 2014». Von der Hausterrasse aus hat man freien Blick ins Inntal. Nichts als reine, frische Luft strömt beim tiefen Durchatmen durch die Lungen.

Noch mehr von dieser «Champagner»-Luft, wie das Element in Serfaus gerne genannt wird, gibt es oben auf der über 2000 m hoch gelegenen «Schalber Alm». Dort erwartet den Wanderer dann ein schmackhaftes Morgenmahl mit frischen Eiern, herzhaftem Speck, würzigem Almkäse und allem, was es sonst noch Gutes von der heimischen Landwirtschaft gibt. So gestärkt hat der Wanderer dann eine grosse Auswahl an Wanderwegen auf drei Ebenen in unterschiedlicher Höhenlage, mit immer neu faszinierender Flora. Wer’s doch lieber gemütlich mag, der fährt mit der Seilbahn wieder hinunter ins Tal. Die Benutzung aller Seilbahnen der Region ist übrigens für «Schalber»-Gäste im Pensionspreis inbegriffen. Kommt der Wanderer dann erschöpft, aber glücklich vom Berg nieder, erwartet ihn eine Wellnesslandschaft, die auf über 3000 m2 alles bietet, was auf internationalem Niveau «State of the art» ist.

Wellness und Beauty
Von der Gesichtsbehandlung über Körper-Treatments, Massagen und Wickel bis hin zu raffinierten Bädern bietet die Wellness-Residenz Schalber alles, was die Herzen der Wellnessliebhaber höherschlagen lässt. Bestens ausgebildete Fachkräfte betreuen die Gäste bei den Alpienne-, Thalasso-, Ayurveda-, Shiatsu- oder La-Stone-Anwendungen. Im Sauna- und Spa-Bereich wählt man zwischen Kräuterdampfbad, Steinsauna, Solegrotte, Tiroler Schwitzstube, japanischem Dampfbad, Meerwasserpool, Sprudelbad, Asiabadl, Kaiserbadl oder man entspannt sich im wohligen Hallenbad und im Solebecken, das auf 34 Grad erwärmt ist. Wellness mit Aussicht bietet das Panorama-Spa mit sportlichem Aussenpool zum «in die Berge schwimmen» sowie einer Lava-Panoramasauna mit Blick auf die umliegenden Gipfel und einer exklusiven Private-Spa-Sauna auf dem Dach. Für Familien mit Kindern stehen übrigens ein eigenes Hallenbad mit Rutsche und ein beheiztes Aussenschwimmbad mit Gegenstromanlage zur Verfügung. Damen können sich ins «Lady Spa» zurückziehen, wenn sie unter sich bleiben wollen.

Wohin mit den Kindern?
Diese Frage stellt sich in der Wellness-Residenz Schalber erst gar nicht. Kinder ab drei Jahren werden von Sonntag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr im Hotel durchgehend betreut. Es gibt Kreativ- und Abenteuer-Programme. Und schliesslich sind im Thermen-Bereich des Hotels das Hallenbad mit grandioser Rutsche, das beheizte Freibad mit Gegenstromanlage und die Familiensauna ausdrücklich den Gästen gewidmet, die mit ihren Kindern einen Wohlfühl-Urlaub voller Geborgenheit verbringen wollen.

Wellness-Residenz Schalber
Dorfbahnstrasse 15
A–6534 Serfaus/Tirol
Tel. +43 5476 6770
www.schalber.com

Share