Mitte 2017 war es so weit: Genau am 1. Juli dieses Jahres und 43 Jahre nach der Firmengründung der Küng Sauna & Spa AG übergab Tony Küng die operative Geschäftsleitung an Mitinhaber Urs Wehrle. Aus aktuellem Anlass hat Urs Wehrle einige Fragen beantwortet.

«WOW!»: Herr Wehrle, zunächst einmal möchte ich Ihnen für die neue Herausforderung in Ihrem Berufsleben herzlich gratulieren. Mussten Sie lange überlegen, in diese für Sie doch neue Branche einzusteigen?

Urs Wehrle:

Nein. Es ist eine einmalige Chance, in ein solch renommiertes Unternehmen einzusteigen. Der Wellnessbereich ist ja sehr breit. In den letzten 18 Jahren konnte ich schon einige Erfahrungen sammeln, die mir in meiner neuen Funktion zugutekommen.

«WOW!»

Tony Küng gilt als Pionier des individuellen, innovativen Saunabaus. Werden Sie diese Marktstrategie weiterverfolgen oder haben Sie neue Visionen?

Urs Wehrle:

Tony Küng hat im Saunabau Meilensteine gesetzt. Wir arbeiten täglich an kleinen und grösseren Innovationen. Sicher wollen wir den Bereich Dampfbad und -dusche forcieren. Hier sehen wir noch Wachstumschancen mit massgeschneiderten Lösungen.

«WOW!»
Bekanntlich blicken Sie auf eine internationale Erfahrung zurück. Darf daraus geschlossen werden, dass Sie diese Märkte (Export) nun stärker angehen werden?

Urs Wehrle:
Neben unserem wichtigsten Markt Schweiz sind wir dank unserer hohen Qualität auch in England und Deutschland gefragt. In diesen und angrenzenden Märkten ist Potenzial vorhanden.

«WOW!»

Was passiert nun mit dem Grandseigneur Tony Küng? Bleibt er in irgendeiner Form dem Unternehmen erhalten? Wenn ja, in welcher?

Urs Wehrle:
Tony Küng ist nach wie vor mit uns als Verwaltungsratspräsident verbunden. Im Produktedesign und neuen Anwendungen unterstützt er uns täglich mit seiner immensen Erfahrung.

«WOW!»

Sie agierten früher als Geschäftsführer unter anderen bei der Glas Trösch AG und bei der Keramikland AG. Inwiefern können Ihnen frühere Erfahrungen von Nutzen sein?

Urs Wehrle:
Die meisten Saunas haben Glasfronten. Hier kann ich mein Glaswissen einbringen. Bad und Wellness sind schon lange nicht mehr voneinander zu trennen. Ich freue mich, meine Erfahrung nun noch spezifischer im Sauna- und Dampfbereich einbringen zu können.

«WOW!»
Wie wollen Sie das Unternehmen gegenüber den Mitbewerbern in Zukunft positionieren?

Urs Wehrle:

Unser Manufakturdenken ist und bleibt unsere DNA. Unsere Kunden erhalten immer eine Sauna oder ein Dampfbad, das auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und dadurch Unikatcharakter hat.

«WOW!»

Produziert die Küng Sauna & Spa AG komplett in der Schweiz (Swissness)?

Urs Wehrle:

Dies ist unser Anspruch. Wenn immer möglich berücksichtigen wir Produkte aus der Schweiz. Vor einigen Wochen haben wir auch unsere Öfen in die Schweiz verlagert. Diese werden neu zu 100 Prozent in der Schweiz hergestellt. «Swiss Made» ist und darf keine Floskel sein.

«WOW!»
Wo sehen Sie Wachstumspotenzial für das Unternehmen? Wohin geht der Trend (Bio-Sauna, Luxus-Saunen, multifunktionale Anlagen etc.)?

Urs Wehrle:

Gesundes Wachstum ist möglich in einem hart umkämpften Markt, insbesondere gegen ausländische Mitbewerber. Den Trend sehen wir klar darin, Saunas und Dampfduschen in die Lebensräume zu integrieren, statt im Keller zu verstecken. Die Bio-Sauna wird immer mehr Freunde gewinnen. Sie ist heute schlicht nicht mehr wegzudenken. In Hotels werden unsere Produkte immer mehr im Private-Spa-Bereich integriert.

«WOW!»

Wie oft gehen Sie selbst in die Sauna?

Urs Wehrle:

Wenn immer möglich, sicher aber jede Woche. Die Sauna ist bald die letzte Ruhe-Oase in unserem hektischen Leben. Hier ist Entspannung und Energietanken garantiert.

«WOW!»
Bitte beantworten Sie folgende Fragen mit einem Wort oder einem Kurzsatz:

• Wellness bedeutet für mich: Entspannung
• Ich liebe meinen Beruf, weil: Es freut mich Menschen (Kunden, Mitarbeiter) glücklich zu machen.
• Mein Lieblingsessen: Kalbsleberli und Rösti
• Bier oder Wein? Wein
• FCZ, GC oder St. Gallen? FC St. Gallen
• Bevorzugte Sommerferiendestination: Locarno
• Lieblings-Wintersportort: Davos
• Fussball-Weltmeister 2018 wird: Schweiz

Interviewer: René Laemmel

Küng Sauna & Spa AG
8820 Wädenswil
Tel. +41 44 780 67 55
www.kuengsauna.ch

Share