In den letzten Jahren und vor allem in den letzten Monaten gewann das Thema Umweltschutz und vor allem die sinnlose und übermässige Verwendung von Einweg-Plastik-Produkten vermehrt an Aufmerksamkeit. Es geht also darum, nachhaltigere Alternativen zu verwenden und Plastik weitgehend zu verbannen. Nun hat sich auch die Oetker Collection in diesem Bereich für eine radikale Veränderung entschieden.

Einweg-Plastik-Produkte gelten als besonders umweltschädlich und haben vor allem negative Auswirkungen auf die Tierwelt und ihre Lebensräume wie beispielsweise Ozeane. In den Hotels der Oetker Collection wird deshalb von nun an auf folgende Plastikgegenstände verzichtet:
– Plastikstrohhalme
– Plastiklöffel
– Plastikbecher
– Plastik-Glasdeckel in Zimmern
– Verpackung einzelner Zuckerwürfel in Plastik
– Plastik-Wattestäbchen

Diese Veränderung soll die Mitarbeiter aber vor allem auch die zahlreichen Gäste für das Thema Umweltschutz sensibilisieren. Gleichzeitig kommt es zu einer Verringerung der Kohlenstoffemission und zu einem nachhaltigen Reiseerlebnis gesorgt. Wir sind von dieser Vorbildfunktion begeistert!

Oetker Collection Umweltschutz Kein Plastik No plastic No waste

Share