Das Unternehmen Pierre Fabre wurde 1961 im Südwesten Frankreichs durch den Apotheker Pierre Fabre gegründet (geboren am 16. April 1926). Damals entwickelte er in seiner Apotheke sein erstes Medikament gegen Veneninsuffizienz. Unter Berücksichtigung der traditionellen Kultur und der humanistischen Werte ist das Unternehmen Pierre Fabre heute zu einem international tätigen Weltkonzern mit innovativen Produkten und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gewachsen. Pierre Fabre ist in 130 Ländern weltweit mit circa 10 000 Mitarbeitenden vertreten. Der Konzern ist in die drei Geschäftsbereiche Pharma, OTC und Dermo-Kosmetik unterteilt.

«Wir sorgen uns um den Menschen in seiner Gesamtheit, aber auch in seiner Vielfalt. Dafür suchen und entwickeln wir innovative Lösungen, die dem Wohlbefinden, der Gesundheit und der Schönheit des Menschen dienen. In Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Gesundheitsbranche und mit unseren vertrauensvollen Partnern in der ganzen Welt können wir dies erreichen. Wir nutzen die Natur und die Pflanzenwelt als fortwährende Inspirationsquelle und betrachten die pharmazeutische Ethik, die im Zentrum unseres Handelns steht, als essenziellen Bestandteil all unseres Schaffens», so das Credo der Firma Pierre Fabre. Seit über 50 Jahren widmen sich die Laboratoires Pierre Fabre der Forschung nach Innovationen für die Gesundheit und Schönheit – inspiriert von der Natur. Es entstehen ständig neue Patente, Formeln und Behandlungsansätze – sei es in der Krebsforschung oder in der Dermo-Kosmetik. Pierre Fabre engagierte sich persönlich für den Bau des Krebsforschungszentrums Oncopôle in Toulouse, die Krönung seines Lebenswerks. Schlüsselprojekt in Mali: Pierre Fabre engagiert sich für Bildung und ökonomische Entwicklung

SOZIALES ENGAGEMENT
Die als gemeinnützig anerkannte Pierre- Fabre-Stiftung setzt sich für eine verbesserte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in Entwicklungsländern ein und ermöglicht so den Zugang zu qualitativ hochwertigen Medikamenten. Mit Projekten unter anderem in Laos, Kambodscha, Mali oder Benin finanziert die Stiftung den Ausbau pharmazeutischer Fakultäten und engagiert sich gegen illegalen Medikamentenhandel.
In der Schweiz sind die Laboratoires Pierre Fabre seit 1973 vertreten. Unter der umsichtigen Führung von Sergio Laverde beschäftig die Pierre Fabre (Suisse) SA in Allschwil BL rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Marketing, Verkauf und Logistik bearbeiten die folgenden dermokosmetischen Produktgruppen:
– Eau thermale Avène – Die reine Quelle sanfter Hautpflege
– René Furterer – Die Kraft der Pflanzen für gesunde Kopfhaut und schönes Haar
– Pierre Fabre Dermatologie – Arzneimittel und Medizinprodukte für die Dermatologie
– Klorane – Das Beste aus der Natur für Haar und Haut
Die traditionellen Werte des Familienunternehmens Pierre Fabre wie Kundenorientiertheit und die Verpflichtung zu Sicherheit und Unternehmergeist werden in allen Bereichen und Ebenen verfolgt. Nicht nur beim täglichen Kontakt zu Kunden, sondern auch bei Partners und den Mitarbeitenden werden diese Werte geschätzt um auf einem starken Fundament gemeinsam erfolgreich in die Zukunft zu gehen.

2016: Der Pierre Fabre Konzern erhält vom AFAQ Prüfungsinstitut als weltweit einziges Unternehmen das Label „Exemplary“ (Beispielhaft) für seine ethische und nachhaltige Vorgehensweise.

Die Schweizer Filiale erhält zusätzlich den Nachhaltigkeitspreis von der Handelskammer Frankreich-Schweiz.

Für die Verleihung dieser Auszeichnungen wurden gründliche, internationale Inspektionen der Produkte, Arbeits- und Produktionsstätten sowie persönlichen Mitarbeiterinterviews durchgeführt, um die Sozial- und Umweltverantwortung des Unternehmens zu prüfen. Das Resultat demonstriert: auch heute lebt und gedeihen die humanistischen Grundsätze von Herr Pierre Fabre in seinem Unternehmen. «WOW! World of Wellness» gratuliert!

Share