Soneva, einer der führenden Betreiber von Luxus-Resorts, will in Bezug auf Nachhaltigkeit ein Zeichen setzen. Die Resort-Kette präsentiert Pläne für ein vollkommen nachhaltiges Surf-Programm: Soneva Surf. Ziel ist dabei, die Gäste zu überzeugen, ihr eigenes Surf-Equipment zuhause zu lassen und stattdessen die bereitgestellten Surfbretter, Finnen, Rashguards, Sonnencremes und Boardwachs aus umweltfreundlichen Rohstoffen zu verwenden. Diese schonen den Ozean und sensibilisieren gleichzeitig die junge Generation für die Thematik der Nachhaltigkeit.

Das Soneva Fushi und das Soneva Jani bietet von Mai bis Oktober dieses nachhaltige Surferlebnis auf dem Baa Atoll und Noonu Atoll an. Die Surflocations sind nicht nur privat und somit echte Geheimorte, sondern sie bestechen vor allem mit ihrer Unberührtheit. Es geht darum, den Surfern zu zeigen, dass nachhaltiges Wellenreiten möglich ist, ohne dass man mit einem Qualitätsverlust rechnen muss.

Weitere Informationen unter: www.soneva.com

© Youtube/Soneva

Share