Im Südtirol auf der Seiseralm befindet sich in einem naturbelassenen Gebiet das Tirler Dolomites Living Hotel. Die Anfahrt von Kastelruth auf die Seiseralm auf 1750 m ü. M. forderte diesen Frühling von den Giro-d’Italia-Velofahrern alles ab, aber auch für den Autofahrer ist das Schlussstück der Reise ein kleines Abenteuer. Belohnt wird man auf der 56 Quadratkilometer grossen Hochebene mit dem atemberaubenden Panorama auf einen Teil der Dolomiten, den Langkofel (Saslong), Plattkofel und Schlern – und natürlich mit einem 4-Sterne-S-Hotel der Extraklasse!

«Sich wie neugeboren fühlen» ist die Philosophie des Hauses und dafür wurde mit grosser Professionalität ein tolles Angebot für Körper, Seele und Geist geschaffen. Natur pur im modernen Design, auf Basis des UNESCO-Biosphären-Programms. Alle 28 Zimmer wurden mit biologischem Baumaterial erstellt und genügen den höchsten Anforderungen, was Schlafkomfort, Allergiefreundlichkeit und Wohlfühlklima betrifft. Dafür hat das junge Wirtepaar Rabanser nach dem Neubau 2011 mehrere Auszeichnungen erhalten: erstes italienisches Hotel mit der ECARF-Auszeichnung (Qualitätssiegel für Allergiefreundlichkeit), die schönste Almhütte Südtirols, Best-Sleep-Hotel EU, World Luxury Hotel Award und Tripadvisor aussergewöhnlich – 9.5!
Ausserhalb des Hotels erwartet den Gast eine faszinierende Naturlandschaft von sagenhafter Schönheit: Die grösste Hochalm Europas umgeben von der herrlichen Bergkulisse der Dolomiten. Dieser tollen Landschaft sind erfolgreiche Skifahrer wie Denise Karbon und Peter Fill, die Volksmusiker «Kastelruther Spatzen» und nicht zuletzt der weltbekannte Filmschauspieler Luis Trenker entsprungen. Naturfreunde wandern von Almhütte zu Almhütte durch Wiesen und Wälder, vorbei an 3426 verschiedenen Pflanzen- und Tierarten.

Wer es etwas sportlicher liebt, findet ein unbegrenztes Berg-Erlebnis am Fusse der majestätischen Dolomiten-Riesen wie Lang- und Plattkofel.
Mountainbiker wählen unter 33 Routen mit traumhaften Ausblicken und erholsamen Rastpunkten mit urigen Hütten. Und im nahen Kastelruth finden Golfer einen 18- Loch-Platz, 69 Par, inmitten beeindruckender Natur mit Bächen, Teichen und Wasserfällen. Familien und Kinder begeistern sich auf dem Barfuss- und Erlebnisweg zu den Hexenquellen, der direkt beim Tirler-Hotel beginnt.

Nach dem erlebnisreichen Urlaubstag lädt der grosszügige «Curasao» Erlebnis-Energie-Spa-Bereich zum Verweilen ein: das Hallenbad mit Schleuse zum 33 Grad warmen Freibecken, die belebende Saunawelt, die Schwitzhütte im Freien oder das Dampfbad.

Das biologische Konzept findet auch im Restaurant seinen Niederschlag. Mit einer Gourmetküche, die Tradition und Innovation gekonnt verbindet. Auch bei Lebensmittel-Unverträglichkeiten, das Küchenteam zaubert immer etwas Schmackhaftes aus dem À-la-carte-Angebot. Und abends begeistert die Küchenbrigade mit einem delikaten 5-Gänge-Menü die Gäste. Der umtriebige Sommelier Jan hat im Untergeschoss einen wunderbaren, begehbaren Weinkeller eingerichtet. Gerne lässt er interessierte Weinliebhaber an seinem grossen Wissen über die aufsehenerregenden Weine des Südtirols teilhaben – sowohl im Speisesaal als auch im gut bestückten Weinkeller. Auch für Musikliebhaber wird die Tirler Alm langsam zum Geheimtipp. Diesen Sommer werden vier Konzerte mit klingenden Namen durchgeführt: 24.6. Die Ladiner, 10.7. Solide Oberkrainer, 31.7. Innsbrucker Böhmische, 26.8. Vincent & Fernando.

Reise ab Zürich:
Circa 5 Stunden via St. Gallen, Innsbruck, Brennerpass, Ausfahrt Klausen

Meereshöhe:
1752 m ü. M.

Weitere Informationen unter:
Tirler – Dolomites Living Hotel
Saltria 59
I–39040 Seiser Alm (BZ)
Tel. +39 0471 727 927
www.hotel-tirler.com

von Peter Spori

Share