Für rund EUR 3,5 Millionen hat Lindner im vergangenen Jahr alle 87 Zimmer und Suiten
des 4-Sterne-Superior-Hauses mit viel Liebe zum Detail neu eingerichtet und dort traditionelle
Materialien wie Loden, Leder und Filz mit einem hochwertigen, eleganten Design verbunden.
Nach der kurzen Renovierungszeit verzaubert das 4-Sterne-Hotel seine Gäste nun mit noch
mehr Allgäuer Charme, Herzlichkeit, moderner Gemütlichkeit und Komfort.

Allgäuer Gemütlichkeit auf 

Premium-Niveau

Ein besonderer Blickfang in den Zimmern ist die grosse Betthaupt-Stickerei als Hommage an den typischen Zierstich der Allgäuer Trachten. Ebenso inspiriert sind die Kissen aus Leinen, dem Stoff der Dirndl-Schürzen, und das Plaid aus Wollfilz, wie er bei den Trachtenwesten üblich ist. Schreibtischauflage, Papierkorb und Hockerbezug aus hochwertig aufgearbeitetem Kernleder runden das traditionelle Design ab.

Im Bad findet man mit der modernen Interpretation des Donnerbalkens ein weiteres Highlight: Ein aus schwerem Fichtenholz gefertigter Toilettendeckel sorgt für eine urige Gemütlichkeit und bietet zugleich eine grosszügige Ablagefläche. Waschtische und Badewannen aus dem edlen Gestein Passeirer Gneis greifen weitere Akzente der ursprünglichen Allgäuer Natur auf.

«Ich freue mich sehr, Gastgeber des
<neuen> Parkhotels zu sein. Denn jetzt widerspiegelt unser Haus unsere Regionsverbundenheit noch stärker und hat eine ganz besondere Atmosphäre erhalten. Und bei aller Entwicklung bleibt das
Wichtigste bestehen: unsere Herzlichkeit», so Direktor Eberhard Müller.

Wellness, Beauty & Spa

Nebst dem beheizten Aussenschwimmbad, dem Indoorpool und Whirlpool finden die Gäste eine elegante Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Aroma-
Dampfbad, Sanarium und grosszügigen Ruheräumen vor. Hinter der Spa-Rezep-tion steht der 900 m² grosse Bergwiesen-Spa mit exklusiven Wellness-Ritualen bereit. In sieben exklusiv ausgestatteten Anwendungsräumen und dem fantastischen Privat-Spa geniessen Gäste ihre Treatments. Das Haus bietet ausserdem ein umfangreiches Fitness- und Animationsprogramm mit hauseigenen Sport- und Wellnessinstruktoren an. Im Fitnessraum wird auf Technogym-Geräten Cardio- und Krafttraining betrieben.

Kulinarische Höhepunkte aus 

der neuen Kräuterküche

Küchenchef Jürgen Wagenblast, seit dem ersten Tag im Lindner Parkhotel & Spa am Herd, hat ebenfalls Grund zur Freude: «Mit der neuen modernen Küche hat sich für mich ein Herzenswunsch erfüllt». Nun kann er dort direkt bei den Gästen seine kulinarischen Kräuter- und Sternstunden mit regionalen Schmankerln kreieren und präsentieren – wie Löwenzahnspätzle oder Oberstaufener Brathändl an Petersilienpürree. Natürlich stehen ebenso die klassischen Oberstaufener Schrothkur- sowie Trennkostgerichte auf der Speisekarte, die mit frischen Kräutern zum vollwertigen Spa-Genuss werden.

Share