Für eine Woche tauschten vier Schweizer ihren Arbeitsort: Statt im wechselhaften Zürich, übten sie ihren Beruf im sonnigen Tampa Bay in Florida aus. In der Trend-Destination erlebten sie jede Menge Höhepunkte.

  Die lebendige Metropole Tampa liegt an der Westküste des «Sunshine State» Florida und ist das Tor zu den Traumstränden von St. Petersburg und Clearwater. Aufgrund der wöchentlichen Direktverbindungen mit Edelweiss von Zürich nach Tampa Bay liegt die Region näher als gedacht. Deshalb machten sich vier Schweizer im Auftrag von Edelweiss auf, um ihren spannenden Job im sonnigen Florida auszuüben.

 

Viel Spass bei der Arbeit hatte Reto Caduff, Chef-Barkeeper
des «Cranberry» in Zürich. Er stand im renommierten Ciro’s Speakeasy Club in Tampa hinter der Bar und mixte fruchtige Cocktails. Als Höhepunkt erlebte Caduff jedoch seinen spontanen Einsatz auf dem Flug nach Tampa: «Ich mixte in der Bordküche einen Drink – mein bisher höchst gelegener Einsatz als Barkeeper!»

 

Mit Kunst beschäftigte sich Caroline Jäggli, Ausstellungsleiterin des Kunstmuseums Winterthur. Ihr Arbeitsort war das berühmte Salvador Dali Museum in St. Petersburg. «Nach einem spannenden Rundgang durch die riesige Ausstellung durfte ich an verschiedenen Sitzungen teilnehmen und Ideen aus der Schweiz einbringen», so Jäggli.

 

Auch Kurt Plattner, kaufmännischer Leiter des Zoos Zürich, war beindruckt von den Unterschieden, als er den Freizeitpark Busch Gardens besuchte: «Ich staunte nicht schlecht, als ich hörte, dass der Park 4000 Mitarbeiter beschäftigt.» Zusammen mit Vizedirektor Jeff Andrews diskutierte der Zürcher über die Parallelen zum Zoo Zürich. «Unser Zoo ist selbst hier in den USA bekannt», freute sich Plattner. Weiter stattete er dem Tampa’s Lowry Park Zoo sowie dem Florida Aquarium einen Besuch ab.

 

Den wohl schönsten Arbeitsort schnappte sich Doris Hängärtner, Betriebsleiterin des Freibads «Zwischen den Hölzern» in Oberengstringen. Sie verbrachte Ihre Zeit in Florida am Traumstrand von St. Pete Beach. Dort arbeitete sie als Lifeguard für das bekann-te Trade Winds Island Resort, eines der grössten Hotels am Golf von Mexico. «Die Arbeit am Strand war für mich eine ganze neue Erfahrung», so die Bademeisterin, «in St. Pete sind die Gäste total entspannt – bei uns in der Schweiz sind sie meistens gestresst.»

Neben ihren Jobs erlebten die Schweizer in ihrer Freizeit das pulsierende Grossstadtleben von Tampa mit seinen Unterhaltungsmöglichkeiten, machten in der wilden Natur die Bekanntschaft mit Alligatoren oder entspannten sich an den preisgekrönten Stränden von St. Petersburg/Clearwater.

 

Weitere Informationen

Infos zu den Direktverbindungen von Edelweiss gibt es unter:
www.flyedelweiss.com 

Informationen zu den Tourismusregionen unter:
www.visittampabay.com
www.visitstpeteclearwater.com

 
Share