Sie pflegen, entwirren und geben dem Haar einen wunderbaren Glanz. Der Hype ums Thema Haar-Öl scheint anzudauern. Kein Wunder, denn die natürlichen Inhaltsstoffe überzeugen nicht nur einzelne Kunden und Kundinnen, sondern auch Stars und exklusive Salons.

Auch wenn es scheint, dass dieser Trend erst seit einigen Jahren auf dem Vormarsch ist, beschäftigten sich schon vor Jahrzehnten einzelne Unternehmen mit dieser pflanzlichen Alternative der Haarpflege. Eine Vorreiterrolle nimmt in diesem Bereich die Naturkosmetikmarke Weleda ein. Sie entwickelten schon 1921 das erste Haaröl basierend auf Erdnussöl, welches noch heute in dieser Form erhältlich ist. Die Kosmetikerin Lilith Schwertle erklärt, dass eine Talgdrüse für den natürlichen Schutzfilm des Haares verantwortlich ist. Diese Fettschicht schütze das Haar und mache es geschmeidig. Im Gegensatz zu Silikon sind die pflanzlichen Öle den körpereigenen sehr ähnlich und können sich besser mit den natürlichen Strukturen verbinden.
Auch andere Kulturkreise sind schon längst mit dem Schönheitsmittel Öl vertraut. Seit Jahrhunderten wird in Marokko beispielsweise zur Pflege der Haare das berühmte Arganöl verwendet. Kaum zu glauben, dass diese Anwendung bei uns erst im 21. Jahrhundert populär wurde.

Nasses Haar
Zur Anwendung der Haaröle im nassen Haar wird die Leave-in-Behandlung empfohlen. Einfach eine kleine Menge Haaröl in die Hände geben, zwischen den Handflächen verreiben und schliesslich gleichmässig auf die handtuchtrockenen Längen und Spitzen auftragen. Eine intensivere Wirkung kann erzielt werden, wenn die Öle erwärmt werden. Hierzu können nach dem Verteilen einfach kurz die Haare „angeföhnt“ werden.

Trockenes Haar
Für die Behandlung von trockenem Haar bestehen drei verschiedene Möglichkeiten. Entweder man gibt eine grössere Menge Haaröl ca. eine Stunde vor dem Waschen ins trockene Haar. So kann es einige Zeit einwirken und seine pflegende Wirkung entfalten. Als zweite Möglichkeit kann das Öl abends vor dem Schlafen auf die trockenen Spitzen aufgetragen werden. So kann es über Nacht einziehen und das Haar nähren. Klassisch kann auch eine kleine Menge Öl zwischen den Händen verrieben und gleichmässig auf die Längen und Spitzen verteilt werden.

Produkte

Maroccanoil
Maroccanoil gilt in der Schönheitsindustrie als Sensation. Stars, Fashion Shows und Stylisten weltweit sind von der Wirkung dieser Produkte überzeugt. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe wie Arganöl, Omega-3-Fettsäuren, Proteine und Vitamine sollen das Haar stärken und geschädigtes Haar wieder aufbauen. Für jeden Haartypen findet sich das passende Produkt. Zu erwähnen ist ausserdem ihre neue Curl Collection, die für gesunde und natürliche Locken sorgen! Moroccanoil Curl Enhancing Shampoo Conditioner RGB

Nashi Argan
Die Nashi Argan Produkte respektieren die natürliche Struktur der Haare. Ohne die natürliche Wassermenge in den Haaren verändern zu wollen, pflegen sie das Haar wirksam. Das Nashi Argan Oil wird aus dem pflanzlichen Arganöl und Leinsamenöl hergestellt. Es repariert das Haar, nährt es und verleiht es mit einem Glanz.Nashi Argan Oil

System Professional Luxe Oil
Das Haar luxuriös verwöhnen? System Professional schafft mit einer Kombination aus drei Ölen ein Luxusprodukt. Das darin enthaltene Arganöl, bekannt als flüssiges Gold, begeistert seit Jahrzehnten mit seiner pflegenden Wirkung. Die zweite Kompontente, das Mandelöl, ist bekannt für seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften und seine Leichtigkeit. Das Jojobaöl hilft vor allem bei brüchigen und trockenen Spitzen, das es zur Auffüllung der Haare beiträgt.System Professional Luxe Oil

Share