DIE HÖCHSTE 3S-BAHN DER WELT IST EINGEWEIHT
Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde der «Matterhorn glacier ride», die höchste 3S Bahn der Welt, plangemäss eröffnet. Zermatt ist damit um eine Attraktion reicher. Ab Beginn der Wintersaison 2018/19 kann die Bahn von den Gästen benutzt werden, um das Klein Matterhorn zu erreichen. Für den Bau der 3940 Meter langen Bahn zeichnen die Zermatt Bergbahnen AG und der Seilbahnhersteller LEITNER ropeways verantwortlich. 25 Gondeln mit je 28 Sitzplätzen aus der Designschmiede von Pininfarina können die Gäste in Zermatt, nach der offiziellen Inbetriebnahme der Bahn auf die kommende Wintersaison, für die Fahrt zur höchsten Bergstation Europas auf 3821 m ü. M. besteigen. Vier davon sind als sogenannte «Crystal ride»-Kabinen inszeniert. Diese Gondeln sind mit Tausenden Swarovski-Kristallen veredelt und verfügen über einen integrierten Glasboden.
Durch die Verglasung zu ihren Füssen blicken die Fahrgäste fast 200 Meter in die Tiefe – ein Ausblick auf die eindrückliche Gletscherwelt, den man nicht so schnell vergisst und der beim einen oder anderen Fahrgast bestimmt ein leichtes Kribbeln im Bauch auslösen wird. Mit einer Beförderungskapazität von bis zu 2000 Personen stündlich gehören Wartezeiten auf Trockener Steg der Vergangenheit an. Die neunminütige Fahrt begeistert mit erstklassigem Komfort und einem fantastischen Rundumblick auf das hochalpine Panorama Zermatts.

Zermatt 3S-Bahn Swarovski Bergbahnen Zermatt News

BERGBAHNEN MIT DYNAMISCHEN PREISEN
Bereits seit einiger Zeit gelten bei der Zermatt Bergbahnen AG je nach Saison und Auslastung variable Preise im Bereich der Einzelfahrten. Ab Winter 2018/19 werden neu auch die Preise der Skipässe dynamisch gestaltet. Dabei werden Faktoren wie Angebot, Nachfrage und der Kaufzeitpunkt miteinbezogen. So werden drei Saisonzeiten (Vor-, Neben- und Hauptsaison) eingeführt. Die Preise variieren im Verlaufe der Saison je nach Auslastung. Ziel des neuen Preismodells für Skipässe ist, die Auslastung innerhalb des Winters zu optimieren und Gäste in nachfrageschwachen Zeiten durch günstigere Preise anzulocken. Rabatte für Bambini, Kinder und Jugendliche bleiben bestehen. Ausserdem belohnt das neue Preissystem Frühbucher und Online-Bucher mit günstigeren Preisen. Wer also frühzeitig via Partnerbetrieb oder online auf dem Webshop kauft, sichert sich den günstigsten Preis.

TASTE OF ZERMATT
«Taste of Zermatt» heisst die neue Dachmarke, unter der sich bestehende und neue kulinarische Veranstaltungen, die in Zermatt stattfinden, zusammenschliessen. Die Dachmarke wurde im Rahmen der Kitchen-Party am 17. August 2018 lanciert. Zermatt ist ein Eldorado des kulinarischen Genusses: 18 Restaurants vereinen zusammen 255 Gault-Millau-Punkte und drei Michelin-Sterne. Nirgends sonst in der Schweiz trifft man auf eine solch hohe Konzentration an Spitzenköchen. Neu vereinen sich mehrere kulinarische Veranstaltungen unter der Dachmarke «Taste of Zermatt» – mit dem Ziel, die hochstehende Gastronomie in Zermatt zu pflegen.

Kulinarik Zermatt Taste of Zermatt

KITCHEN-PARTY ALS STARTSCHUSS
Am 17. August 2018 erlebten die Besucher der ausverkauften Kitchen-Party im Mont Cervin Palace sowie im Grand Hotel Zermatterhof die leidenschaftliche Küche aus Zermatt. An 19 Stationen bereiteten Küchenchefs saisonale und regionale Köstlichkeiten vor den Augen der Besucher zu und servierten sie zusammen mit Spitzenweinen aus dem Wallis. Die Kitchen-Party sei der ideale Moment, um «Taste of Zermatt» zu lancieren, so Hotelier und Mitbegründer Daniel F. Lauber in seiner Ansprache. «Zermatt ist eine Hochburg des kulinarischen Genusses. ‹Taste of Zermatt› will das Gute aus Zermatt leben und pflegen.» Und er wies auf das Ziel der neuen Dachmarke hin: «Mit ‹Taste of Zermatt› vereint sich die Zermatter Spitzengastronomie, um Geniesser mit kulinarischen Events zu begeistern.» Mit der Kitchen-Party, dem Gondelfrühstück, Fondue am Seil und der kulinarischen Wanderung «Horugüet» sind bereits mehrere hochstehende Events unter der Dachmarke vereint. «Wir arbeiten hinter den Kulissen bereits an weiteren Projekten, um während des ganzen Jahres Geniesser und solche, die es werden wollen, zu begeistern», verriet Lauber bei der Lancierung der Dachmarke. Am Erfolg von «Taste of Zermatt» arbeiten gleich mehrere Partner und Leistungsträger aus der Destination. Nicht zuletzt deshalb ist Lauber überzeugt: «Wer in Zukunft den kulinarischen Genuss aus Zermatt erlebt, denkt an dieses Label.»

HOTEL NEWS
Das Boutique Hotel 22 Summits öffnet am 22. Dezember 2018 an der Zen Steckenstrasse in Zermatt seine Tore. Alpines Design in warmen Erdtönen, Komfort, ein legeres Ambiente und eine gute Sicht auf das Matterhorn erwarten die Gäste – und dies in unmittelbarer Nähe zum Dorfkern und der Talstation Matterhorn glacier paradise.

Die Übernahme des Hotel Schweizerhof durch den neuen Eigentümer Michel Reybier markiert den Beginn einer neuen Ära. Während acht Monaten wurden alle 95 Zimmer und Suiten, die Restaurants, die Rezeption, die Lobby mit der Hotelbar, der Skiraum, das Schwimmbad und der Konferenzraum sowie alle Flure und Treppenhäuser renoviert. Neu im Repertoire des «Schweizerhofs» stehen den Gästen ein Fitnessraum, ein Kids-Club und ein Fumoir zur Verfügung.

Von April bis in den Herbst 2018 standen beim Hotel Sonne (4 Sterne-Superior) Sanierungen und ein Neubau an. Die drei bisherigen Gebäude wurden durch ein neues Gebäude zusammengeschlossen. Nicht renovierte Gästezimmer wurden auf den neusten Stand gebracht und neun neue Zimmer wurden geschaffen.

Das Europe Hotel & SPA in Zermatt hat die traditionellen Zimmer im Stammhaus ausgebaut und renoviert. Die Süd-Zimmer wurden vergrössert und neue, grosszügige Balkone wurden angebaut. Hochwertige Holzböden und ein modernes Mobiliar im zeitlosen Design runden das Ambiente der neuen Zimmer ab.

Das Hotel Mirabeau hat alle Zimmer und Juniorsuiten sowie die Familiensuite renoviert. Neu bieten die Zimmer schallisolierte Fenster, eleganten Eichenparkett, gemütliche Samtstoffe und stilvolle Dekorationselemente.

Das Sunstar Hotel Zermatt hat den gesamten Wellnessbereich renoviert. Die neue Wohlfühloase mit Dampfbad, Finnischer- und Bio-Sauna sowie Whirlpool und Relax-Zone steht seit Mitte September 2018 zur Verfügung.

Anfangs Dezember öffnet das renovierte Hotel Daniela seine Türen für die Wintersaison. Das gesamte Erdgeschoss, inklusive Rezeption und Frühstücksraum, wurde umgestaltet und erscheint nun im selben Stil wie die weiteren Hotels von Tradition Julen. Neu können Gäste im Hotel Daniela auch einen «Gädi»-SPA mit Dampfsauna, normaler Sauna und Jacuzzi geniessen.

Alle Zimmer und Bäder im Romantik Hotel Julen der Tradition Julen wurden auf die Wintersaison hin aufgefrischt. Auch wurden die Haustechnik und gewisse öffentliche Bereiche erneuert. Der einladende Charakter und der Charme des Hotels im Chalet-Stil werden dadurch noch mehr unterstrichen.

UNPLUGGED 2019
Die ersten Acts für das Zermatt Unplugged 2019 sind bekannt. Mit Passenger, Sophie Hunger, Francis Cabrel, Johannes Oerding, Jessie J, Samy Deluxe und Roo Panes sind die ersten Acts für das nächste Zermatt Unplugged, welches vom 9. bis 13. April 2019 stattfindet, gebucht.

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN
Fondue am Seil 05. April 2019
Gondelfrühstück 28. Juli 2019
Kitchen-Party 16. August 2019
Fondue am Seil 30. August 2019
Horugüet 05. Oktober 2019

Share