Zusammen mit dem Verein KEIS lanciert Daylong seit Mitte Mai dieses Jahres das erste speziell für Sonnencremeverpackungen genutzte Recycling-System in der Schweiz. Nun können Kunden ihre leeren Verpackungen in speziellen Recyclingboxen in Schweizer Apotheken entsorgen. Die Plastikabfälle werden anschliessend an spezialisierte Schweizer Recycling-Unternehmen geschickt, verarbeitet und das Endprodukt wieder in den Produktelebenszyklus integriert. Damit will Daylong, gemeinsamen mit ihren Partnern, ein Zeichen setzen und einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Plastikmüll leisten.

VON DER APOTHEKE ZUM SCHWEIZER RECYCLER

Zusammen mit dem Verein «Kunststoff Entsorgung im Spital» (KEIS) hat Daylong einen speziellen Rücknahmeprozess für Sonnencremeverpackungen ausgearbeitet. Startpunkt ist der Fachhandel, also Apotheken und Drogerien, wo das gesamte Daylong-Sortiment erhältlich ist. Mitmachen konnten alle Apotheken und Drogerien, welche zusammen mit Daylong ebenfalls ein Zeichen gegen den weltweit Kunststoffabfall setzen wollen.

An den Verkaufspunkten sind nun spezielle Recyclingboxen aufgestellt. In diesen können Kunden ihre leeren Plastikverpackungen entsorgen. Es werden alle Sonnencremeverpackungen zurückgenommen, nicht nur jene von Daylong. Danach werden die Plastikabfälle zu einer spezialisierten Schweizer Recycling-Firma geschickt. Dort werden die Plastikabfälle fachgerecht aufbereitet und Fremdstoffe aussortiert. Mit dem entstandenen Recycling-Grundstoff werden neue Produkte wie Abwasserleitungen oder Plastikfolien hergestellt. Der durch den Verkauf des Rezyklats erzielte Erlös soll einen Teil der Kosten für die Entsorgung und den Transport decken.

BELOHNUNG FÜR KUNDEN

Wer beim Projekt mitmacht und seine alten Sonnenschutzverpackungen in eine der teilnehmenden Apotheken zurückbringt und diese in den speziellen Recyclingboxen entsorgt, erhält einen Rabatt auf das gesamte Daylong-Sortiment.

Weitere Informationen: www.daylong.ch

Bilder: © Daylong Galderma Schweiz

Mehr zum Thema Sonnencreme und -schutz erfahren Sie hier!

Share