Es ist nicht mehr wegzureden: Die Tage werden kälter und kürzer und der Winter ist nicht mehr weit. Allerhöchste Zeit also für die Planung der nächsten Winterferien! Als kleine Inspiration hier eine Übersicht über die schönsten Destinationen dieser Saison – von Wyoming bis Sizilien.

SUVRETTA HOUSE – ST. MORITZ, SCHWEIZ

Das imposante Märchenschloss am Suvrettahang zieht bereits seit 1912 bewundernde Blicke auf sich. Sieben Generationen von Hoteliers später lockt das luxuriöse Haus mit einmaligem Charme und modernster Ausstattung gleichermassen. 1850 Meter über Meer gelegen ist das Suvretta House das einzige Hotel in St. Moritz mit privatem Skilift und eigener Ski-Schule. Wem der Sinn nach Abwechslung steht, gelangt mit dem hoteleigenen Shuttle bequem in die Skigebiete Corvatsch/Furtschellas und Diavolezza. Skifahren ist nicht Ihr Ding? Kein Problem! Die hauseigene Eislaufbahn bietet eine wunderbare Alternative. Schlittschuhfahrende Kellner inklusive.

Suvetta St. Moritz Schweiz Skihotels worldofwellness
AMAN LE MÉLÉZIN – COURCHEVEL 1850, FRANKREICH

Das Aman Le Mélézin bietet einen idealen Ausgangspunkt für Schneesportbegeisterte – und zugleich einen Ort der Einkehr und der Ruhe. Mit seinem reduziert-asiatischen Design und der frisch eröffneten Spa-Oase  löst sich hier jeder Gedanke an den Alltag zu Hause unwillkürlich in Luft auf. Die Umgebung spricht für sich. Über 600 km Pisten warten im Skigebiet „Les Trois Vallées“ darauf, entdeckt zu werden. Bei diesen Erkundungstouren stehen den Gästen des Aman Le Mélézin speziell ausgebildete Ski-Butler zur Verfügung; für einen rundum sorglosen Ski-Tag.

Gleich mehrere Highlights für ambitionierte Fahrer liegen in La Saulire. Hier finden Sie mit Steigungen von bis zu 38° einige der schwierigsten schwarzen Pisten der Welt. Nach bestandenen Abenteuern darf auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Geniessen Sie im hauseigenen Restaurant Nama das Beste vom Besten, was die japanische Küche zu bieten hat.

Aman Le Mélézin Frankreich Skihotels worldofwellness
DAS CENTRAL – SÖLDEN, ÖSTERREICH

Im höchstgelegenen Skigebiet Österreichs gelegen hat die Umgebung rund um Das Central einiges zu bieten. Nicht umsonst sind anspruchsvolle Alpinisten – und James Bond himself – sehr angetan von den weitläufigen Pisten und dem abwechslungsreichen Skigebiet. Auf insgesamt 145,5 Kilometern verteilt finden Ski- und Snowboard-Fahrer aller Niveaus ihre persönliche Lieblingsstrecke. Ausserdem lockt hier mit sage und schreibe 15 Kilometern die längste Abfahrt Österreichs. Aber auch Geniesser sind im «Central» bestens aufgehoben; Die Ötztaler Stube ist mit der ewigen Haube von Gault&Millau ausgezeichnet. Absolut spektakulär speisen lässt es sich im Gourmet-Restaurant ice Q  – auf 3’048 Metern Höhe. 2019 wurde der «James Bond»-Drehort mit einer Haube und 14 Punkten von Gault&Millau ausgezeichnet. Ehre wem Ehre gebührt!

Das Central Sölden Österreich worldofwellness
AMANGANI – WYOMING ,USA

Zugegeben, Amanganis aussergewöhnliche Gebirgswildnis am Tor des Yellowstone National Park lockt das ganze Jahr über mit aussergewöhnlichen Naturabenteuern. Aber im Winter liegt eine besondere Stimmung über der Landschaft. Und damit nicht genug; auf einem Terrain von über 1000 Hektar befinden sich in unmittelbarer Umgebung einige der besten Pisten der Welt. Ein kostenloser Shuttleservice bringt die Gäste des Amangani zur hoteleigenen Ski Lounge. Wem der Sinn nach einem einzigartigen Erlebnis steht, sollte sich eine abendliche Schlittenfahrt nicht entgehen lassen. Bei den perfekt organisierten Touren geht es zuerst hoch hinauf zum Grat einer Spitzkuppe, wo sich ein einmaliger Panoramablick übers Tal offenbart. Anschliessend geht es rasant bergab, in kuschelige Decken gehüllt, direkt zurück ins Amangani zum einem wohlverdienten Dinner.

Amangani Wyoming Skihotels USA worldofwellness
L’APOGÉE COURCHEVEL – COURCHEVEL 1850, FRANKREICH

L’Apogée ist der ideale Ort für anspruchsvolle Gäste und alle, die exklusiven Service schätzen. Am höchsten Punkt von Le Jardin Alpin, im noblen Skiort Courchevel 1850 gelegen, bietet L’Apogée nicht nur einen zauberhaften Blick auf das Dorf Courchevel sondern auch gleich einen privaten Zugang zum Skigebiet Les Trois Vallées. Das L’Apogée öffnet erst ab Mitte Dezember seine Pforten für die neue Saison. Doch das Warten lohnt sich. Hier werden klassische Chalet-Elemente und Gemütlichkeit mit einem sorgfältig durchdachten Konzept kombiniert. Auch Familien sind hier dank einem breiten Angebot für die Kleinsten gut aufgehoben. Für kulinarische Genüsse sorgt der Sternekoch Jean-Luc François. Unser Geheimtipp? Auf Wunsch entführt der Triathlet seine Gäste auch auf eine private Bergtour mit Picknick und anschliessender Kochvorführung.

L'Apogée Courchevel Frankreich Skihotels worldofwellness
THE THINKING TRAVELLER VILLEN – SIZILIEN, ITALIEN

Skifahren in Sizilien? Auf einem Vulkan? Ja, Sie haben richtig gelesen. Der Ätna bietet dank seiner Höhe von über 3’300 Metern von November bis Ende März gute Skiverhältnisse. Aber nicht nur das; ein vergleichbares Erlebnis werden Sie nirgendwo sonst finden. Vom höchsten aktiven Vulkan Europas in die Tiefe sausend, mit Blick über das kristallklare Ionische Meer und den rauchenden Hauptkrater – da ist Gänsehautfeeling vorprogrammiert. The Thinking Traveller rundet dieses Schneesportvergnügen der ganz besonderen Art mit einem umfangreichen Angebot ab. Denn neben exklusiven Villen bietet The Thinking Traveller seinen Gästen auf Wunsch auch die Übernahme der gesamten Organisation des Skiurlaubs an; vom Kauf der Tickets bis hin zum Transfer in die jeweiligen Skigebiete.

The Thinking Traveller Villen Ätna Sizillien Skihotels worldofwellness

Textquelle und © Bildmaterial: Waldburg PR

Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren:

Löwen Hotel Alpen Zimmer worldofwellness
Genusshotel in den Alpen: Löwen Hotel Montafon
Alpenresort Schwarz Tirol Österreich Garten Neubau Outdoor worldofwellness
Tiroler Urlaubsparadies: Alpenresort Schwarz
Share