Die Geschichte von BOAR Gin beginnt mit einer Familienbrennerei aus dem Schwarzwald. Seit 1844 werden im kleinen Bad Peterstal-Griesbach die edelsten Brände in Handarbeit hergestellt. Von hier kommt nun der höchstprämierte Gin der Welt. Mit diversen Goldmedaillen ausgezeichnet, hat es BOAR Gin geschafft, Gin-Kenner aus Deutschland und der USA zu begeistern.

Unter anderem erhielt BOAR Gin Gold für den Frankfurt International Trophy 2019 Bester London Dry Gin. Bei den Global Spirit Awards in Las Vegas wurde es zudem als bester Gin und zu den besten klaren Spirituosen der Welt gekürt. Die Brennerei des BOAR GIN’ blickt auf eine uralte Tradition zurück und schlägt geschmacklich und qualitativ neue Wege in der Produktion edler Destillate ein.

Weltweit einzigartiger Premium Gin

Der weltweit einzigartige Herstellungsprozess verleiht diesem London Dry Gin sein originelles Aroma und ein besonderes Geschmackserlebnis. Zur Komposition für die Herstellung des Gin Weltmeisters gehören die mineralstoffreichen Gebirgsquellwasser und der Schwarzwälder Trüffel. Der Schwarzwälder Burgundertrüffel zählt zu den wertvollsten Bodenschätzen nicht nur in der heutigen Zeit. Bereits im 19. Und 20. Jahrhundert wurde mit den Schwarzwälder Pilzen gehandelt, bis die Suche und der Handel verboten und in Vergessenheit geraten wurde. Nach wie vor wird lediglich die Ernte aus kultiviertem Anbau auf Trüffel-Plantagen zugelassen. Damit macht die Harmonisierung und Veredlung mit dem Burgundertrüffel das BOAR Gin’ umso wertvoller.

Die besonders feine Milde des BOAR Gin’ kommt klassisch von den Wacholderbeeren, Lavendel und Thymian. Durch die Zugabe von besonderem Trüffel, erhält der Gin eine meisterliche Genussnote frei von Schärfe und Bitterstoffe. Kein Wunder konnte sich dieses Premium Gin bei den 34 internationalen Wettbewerben auf vielen Kontinenten durchsetzen.

Nicht zuletzt, werden die Schwarzwald-Destille noch mit Herz, Hand und Holz aus dem eigenen Wald gebrannt, meint der Ur-Ur-Urenkel des Brennerei-Gründers Andreas Kessler. Den ikonischen Namen des BOAR Gin’ verdankt es einem echten Ureinwohner aus den unberührten Wäldern Schwarzwalds: dem männlichen Wildschwein, aus dem Englischen «Boar». Genau wie der Schwarzwaldkeiler, der mit seinen Urinstinkten die Schätzen der Natur verfolgt, ist die BOAR-Brennerei geleitet von der Jagd nach dem besonderen Genusserlebnis für die Sinne.   

Weitere Informationen: www.boargin.de

Bilder: © BOAR Distillery im Schwarzwald

Werfen Sie als Nächstes einen Blick in unsere Rubrik zu Drinks und zur Kulinarik für weitere interessante Beiträge!

Share