The Mark Hotel bringt das Beste von dem, was New York City an Weihnachten so besonders macht, in sein spektakuläres The Mark Penthouse. Die grösste Hotelsuite der USA, die Designer Jacques Grange mit seiner legendären Handschrift versah, trumpft nun zum Fest des Jahres mit weiteren Superlativen auf. Lesen Sie nachfolgend, inwiefern the Mark Penthouse dieses Jahr die wildesten Weihnachtsträume grosser und kleiner Kinder wahr werden lässt. 

Wenn Weihnachten auf The Mark Penthouse trifft

Wie kein anderer Ort auf der Welt versprüht New York City den Zauber von Weihnachten: Aufführungen von Klassikern wie «Der Nussknacker», Eislaufen unter dem berühmten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center und die beeindruckende Schaufenstergestaltung entlang der Fifth und Madison Avenues gehören zu den Erlebnissen, die die Stadt zum absoluten Star unter den weihnachtlichen Schauplätzen machen. Diese legendären Traditionen beschert das an der Upper Eastside von Manhattan gelegene the Mark Hotel nun exklusiv den Gästen des the Mark Penthouse als fulminant festliche Sensation.

Wilkommen in der grössten Hotelsuite der USA: The Mark Penthouse
Erstes Highlight: eine Eislaufbahn ganz für sich

Eine private Eislaufbahn auf der Dachterrasse im the Mark Penthouse zählt zu den unschlagbaren Highlights dieses weihnachtlichen Szenarios. Hier gleiten die Gäste unter sich und allein mit dem Sternenhimmel über sich auf dem Eis und schlürfen heisse Schokolade mit Blick über Manhattan und den Central Park. Am eleganten Klavier ihrer Residenz spielt ein von der renommierten Juilliard School ausgebildeter Pianist Weihnachtslieder, die zum Mitsingen anregen, während im Dining Room ein Vier-Gänge-Festmenü aus der Küche des Michelin-Stern-gekrönten Starkochs Jean Georges Vongerichten kredenzt wird, Cristal Champagner und Imperial Gold Ossietrakaviar inklusive.

Im edlen Restaurant werden die Gäste von Sternekoch Jean Georges verwöhnt
Die Vorfreude auf Shopping, Spielzimmer und vieles mehr

Auch «Der Nussknacker» steht auf dem Programm, wahlweise als Ballett-Voführung im privaten Komfort des Great Room im Penthouse oder in einer VIP Box im Lincoln Center. Die kleinen (und grossen) Gäste wiederum finden ihr persönliches Schlaraffenland in der Gestalt eines eigens von FAO Schwartz, dem wohl berühmtesten Spielzeuggeschäft New Yorks, eingerichteten Spielzimmers. Die Erwachsenen frönen dafür bei Bergdorf Goodman einem durchweg privaten Shoppingvergnügen, wenn sie das Luxuskaufhaus an der Fifth Avenue nach Ladenschluss ganz für sich geniessen dürfen. Für die Familienfotos zum Fest zeichnet schliesslich der renommierte Modefotograf Alexei Hay verantwortlich. Das i-Tüpfelchen setzt the Mark mit einem Team aus privatem Fahrer, Butler, Nanny und Massagetherapeuten, sowie – auf Wunsch – einem Besuch vom Weihnachtsmann höchstpersönlich. 

Auszeit in den grosszügigen Räumen unter dem Design von Jacques Grange
Pure Verwöhnung für das eigene Wintermärchen in New York City

Der Gestaltung des 1.115 Quadratmeter grossen The Mark Penthouse nahm sich der Designer Jacques Grange persönlich an. Gäste, die Rares und Erlesenes schätzen, werden hier mit einem beispiellosen Repertoire an Annehmlichkeiten erwartet: Fünf Schlafzimmer, acht Badezimmer, vier Kamine und eine 223 Quadratmeter grosse Terrasse mit Blick über den Central Park, the Metropolitan Museum und darüber hinaus bilden die Kulisse, vor der sich ein ganz persönliches Weihnachtsmärchen à la New York City entfalten kann.  

Eine atemberaubende Terrasse inmitten von New York City!

Weitere Informationen: www.themarkhotel.com 
Bilder: © The Mark Hotel NYC

Textquelle: Waldburg PR

Für noch mehr Beiträge zur Weihnachtszeit klicken Sie hier! Wie wäre es mit einem Weihnachtsfest in Vietnam?

Share