von Manuela Laemmel

Für viele von uns ist der Herbst die schönste Jahreszeit, denn die Natur wartet jetzt mit einem einzigartigen Farbspektakel auf. Zwar stehen Rot, Gelb und Orange jetzt im Mittelpunkt – doch auch die anderen Farben des Waldes sollten wir beim Make-up auf keinen Fall vernachlässigen!

VON GRÜN AUF ROT

Jahr um Jahr beobachten wir den einzigartigen Farbwechsel von Grün auf Rot. Dann heisst es auch für die Natur «Stopp» und sie darf sich auf den Winterschlaf vorbereiten. Dabei ist die rötliche Färbung nicht nur schön anzusehen, sondern hat durchaus auch eine biologische Funktion. Durch die schädigenden Auswirkungen von UV-Licht und Kälte wird die Fotosynthese gehemmt. Die roten Farbpigmente, die sogenannten Anthocyane, wirken wie eine Art Schutzschild und bewahren das Blattgewebe vor dem schädigenden Einfluss freier Radikale.

GRÜNER WIRD’S NICHT!

Mit Greenery wurde ein lebendiger Farbton zur Trendfarbe des Jahres auserkoren. Doch an den Frühling, geschweige denn frische Wiesen, Felder und Wälder erinnert im Herbst unser Umfeld jedoch kaum. Dank Golden Lime und Golden Olive bekommt man auch in der grauen Jahreszeit grünes Licht für diesen Farbton. Das haben auch Tory Burch, Shrimps oder Tome auf den Fashionshows bewiesen und das interessante Gelbgrün mit klassischen Herbstnuancen kombiniert. Aber nicht nur das Outfit profitiert von seiner einzigartigen Ausstrahlungskraft, sondern ebenso das Make-up, denn auch als Lidschattennuancen machen beide eine herausragende Figur – insbesondere bei braunen Augen. Shaded Spruce, ein sattes Fichtengrün, eignet sich hingegen besser als Nagellackfarbe, die sich zum weinroten Poncho oder den neuen kastanienbraunen Stiefeln wunderbar tragen lässt.

GREEN (FOR ONE) DAY

Ob Halloween oder St. Patrick’s Day: Wer sich mal von Kopf bis Fuss in den frischen Farbton hüllen möchte, kann neben grünem Lidschatten und Nagellack auch seine Haare grün tönen. Dank der neuen, angesagten Washout Colors kann man sich auch dort durchaus für einen ungewöhnlichen Farbton entscheiden – und ihn am nächsten Tag ganz einfach wieder auswaschen.

BRAUN: EIN FARBTON FÜR ALLE FÄLLE

Bucheckern, Eicheln, Kastanien, Walnüsse: Auch Braun ist eine äusserst vielseitige Farbe, die eine schützende und wärmende Aura für sich beansprucht. Leider wird sie viel zu oft unterschätzt und findet im Schminktäschchen nur wenig Beachtung. Doch diese Farbe mit ihren unglaublichen Facetten ist einfach zeitlos schön und steht jeder Frau. Wer es natürlich mag, greift zu brauner Mascara und braunem Eyeliner. Als Lidschattenfarbe steht Braun jeden Augen. In Kombination mit Beige erhält man ein besonders natürliches Augen-Make-up, das perfekt zum Nude-Look passt. Und spätestens seit Kylie Jenner den dunklen Lippenstift wieder alltagstauglich gemacht hat, eignet sich dieser Farbton auch, um aufmerksamkeitsstarke Statement Lips zu zaubern. Auch als Haarfarbe punktet der Ton, denn Umfragen zufolge fühlen sich Männer zu brünetten Frauen mehr hingezogen. Braun gibt es in vielen Nuancen, es strahlt dank mehr lichtreflektierender Farbpigmente intensiver als Blond, wirkt dabei natürlich und gesund und ist nicht nur im Herbst schön.

Share